MEINE HILFE IST GEFRAGT!

In diesen Tagen brauchen viele, viele unsere Hilfe. Drei Projektträger stellen wir hier vor (alph):

Brücken bauen – Welten verbinden

Christen in Pakistan. Unterstützt vom Calvarienberg, Ahrweiler

Beschreibung:
Christen in Pakistan sind in Not! Dort ist schon im zweiten Monat totaler Lock Down wegen des Corona-Virus. Im Dorf Jurian leben 22 Familien von Tagelöhnern, die jetzt nicht zur Arbeit gehen können und kein Geld mehr bekommen. Es gibt in Pakistan keine Arbeitslosenversicherung. Ohne Hilfe von außen haben diese Menschen nichts zu essen.

Zitat des Premierministers Imran Khan: „Wir können die Menschen vor dem Virus retten, aber sie werden verhungern.“ Wer mit einer kleinen Spende helfen kann und möchte, sei hiermit herzlich dazu eingeladen. 35,- pro Familie genügen für den Kauf von Grundnahrungsmitteln für einen Monat.

Spendenkonto:
IBAN DE96 57751310 1000123321, Kreissparkasse Ahrweiler, Inhaber: Susanne Alertz// Zweck: Pater Asi
Spenden werden über den kostenlosen Transfer-Service von Missio weitergeleitet.

Ansprechpartnerin und weitere Informationen:
Susanne Alertz, Leiterin des sozialen Schulprojekts „Brücken bauen – Welten verbinden“ des Gymnasiums Calvarienberg, Ahrweiler
www.gymnasium-calvarienberg.de

Deutscher Verein vom Heiligen Lande



Beschreibung:
Der DV HL setzt sich seit über 160 Jahren in seinen eigenen Einrichtungen und verschiedenen sozialen, humanitären, pastoralen und pädagogischen Projekten für hilfsbedürftige Menschen im Heiligen Land ein. Auch trägt der DVHL dazu bei, die heiligen Stätten zu erhalten und Projekte zur Verständigung und Versöhnung zwischen den Religionen zu unterstützen. Dies kann er zu einem guten Teil dank der Kollekte an Palmsonntag leisten, die in diesem Jahr ausfiel.

Informationen, Projekte, Kontakt:
www.dvhl.de

Misereor Aachen



Beschreibung:
Misereor ist lateinisch und meint: sich erbarmen. Dieses Hilfswerk ist eines der größten und unterstützt nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Auch Nachhaltigkeit und Bewahrung der Schöpfung setzen aktuelle Maßstäbe in seinen Projekten. Seit seiner Gründung 1958 unterstützte Misereor bislang ca. 106.000 Projekte in Asien, Afrika, Ozeanien und Lateinamerika. Auch hier brach die klassische Spendenaktion in der Fastenzeit weg.

Informationen, Projekte, Kontakt:
www.misereor.de

#verbundenanderahr

Wir sind mehr als nur die »Ahr« – gemeinsam von der Stadt Bad Neuenahr - Ahrweiler, über die Grafschaft bis hin nach Altenahr und Adenau. Die Ahr als verbindendes Element!